Windkraftausbaupläne der Koalition für den Landkreis voller Nachteile

Grün-Rot ist abgewählt. Die neue Mehrheit im Landtag von Baden-Württemberg besteht aus CDU, AfD, FDP. Es regiert aber nun Grün-Schwarz. Damit verbunden sind faule Kompromisse. Die CDU kann ihre einst doch vergleichsweise solide Schulpolitik nicht wieder aufgreifen, auch die von Erwin Teufel zu seinen Regierungszeiten ungeliebte Windkraft soll weiter ausgebaut werden. So steht es im …

weiterlesen →

Kreisverband stellt sich für die Bundestagswahlen neu auf

Auf seiner Mitgliederversammlung vom 9. Mai 2016 in March wurde ein neuer Kreisvorstand für zwei Jahre gewählt. Der bisherige Vorstand wurde bestätigt; neue Namen finden sich unter den Beisitzern. Darunter der ehemalige Bürgermeister aus Eschbach, Harald Kraus, der noch einmal auf Angela Merkels verfehlte Politik einging. In seinem Rechenschaftsbericht ging Kreissprecher Volker Kempf auf die …

weiterlesen →

Bundesparteitag: Starke Reden, diszipliniertes Arbeiten / Polizei hält militante Gegner auf Abstand

Wer einmal auf einer Veranstaltung der AfD war und hinterher die Presseberichte darüber las, wird oft das Gefühl beschleichen, einer von beiden muss auf einer anderen Veranstaltung gewesen sein. So auch beim Bundesparteitag in Stuttgart. Der halbe erste Tag bestand aus Reden von Bundessprecher Prof. Jörg Meuthen, Bundessprecherin Frauke Petry, des designierten AfD-Bundespräsidentschaftskandidaten Albrecht Glaser. …

weiterlesen →

Ehemaliger Eschbacher Bürgermeister der AfD beigetreten

Mit dem Bürgermeister a.D. und ehemaligen Kreisrat Harald Kraus gewinnt die Alternative für Deutschland eine in der Region bekannte und geschätze kommunalpolitische Persönlichkeit. Kommunalpolitiker sind mit den Folgen einer verfehlten Politik in Bund und Land besonders konkret konfrontiert, auch mit der verfehlten sogenannten Euro-Rettungspolitik zu Lasten der Sparer und der Massenzuwanderung in die Sozialsysteme. Wer …

weiterlesen →

Ein motivierender Landesparteitag

Der bunte Protest am Rande von AfD-Parteitagen wie am 23. April in Waiblingen kommt meist recht rot daher; ein Aufruf zum Klassenkampf war gut sichtbar, und es prangte eine Aufforderung zur Verhinderung des AfD-Parteitages Ende April in Stuttgart – auf einem Antifa-Banner mit rotem Stern. Man könnte darüber großzügig hinwegsehen, wenn nicht Repäsentanten des Staates …

weiterlesen →